Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf

Die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf wurde am 19.03.1922 gegründet. Dies geht aus einer noch vorhandenen ersten Satzung sowie Geschäfts- und Dienstordnung hervor. Die erste Satzung wurde unterzeichnet von den Herren Richard Jähnichen als Oberführer und Paul Keil als Kassierer. Die erste Motorspritze erhielt die Freiwillige Feuerwehr im Jahre 1950. Es war eine neue TS 3. Leider überstand sie den ersten Einsatz nicht und erlitt einen Totalschaden. Folglich mußte wieder auf die alte Handdruckspritze zurückgegriffen werden. Im Jahr 1955 wurde eine TS 8 von der Lederfabrik Holmik gekauft. In Ermangelung anderer Transportmittel mußte sie mit dem Handwagen transportiert werden. Dieser Zustand änderte sich im Jahre 1957, als ein TSA angeschafft wurde. Im Jahre 1959 erhielt die Wehr eine neue TS 8 vom Kreis. Dadurch wurde es möglich, die bis dahin im Dienst stehende TS 8 auf der Grube Erna zu stationieren. Am 02.10.1976 wurde ein LKW K 30 vom Kreis als Vorspann- und Mannschaftstransportfahrzeug übernommen. Am 16.11.1977 wurde unsere Wehr erstmals mit einem Löschfahrzeug ausgestattet. Mit der Übernahme des LF 15 - H3A wurde der LKW K 30 außer Dienst gestellt. Als nächste technische Ausrüstung folgte am 13.02.1979 ein Motorrad TS 250, welches für Kontrollfahrten und als Meldefahrzeug genutzt wurde. Die in der Folgezeit zunehmende Zahl der Waldbrände und das Fehlen eines Tanklöschfahrzeuges führte zu der Überlegung, einen Wassertransportanhänger anzuschaffen. Wiederum waren es unsere Kameraden, die diesen Hänger in eigener Leistung bauten und ihn unter der Bezeichnung “Wassertransportanhänger WTA 1400l” am 21.02.1984 in Dienst stellten. Am 10.101985 wurde unserer Wehr von der Kreisverwaltung erstmals ein werksneues Löschfahrzeug übergeben. Es war ein Robur LF 8 - TS 8 - STA, der bis zum heutigen Tag im Dienst steht. Im Jahr 1988 wurde von unseren Kameraden die notwendig gewordene Rekonstruktion des Schlauchturmes durchgeführt. Die Jugendfeuerwehr gründete sich am 09.05.1992. Ein Trabant - Kübel wurde am 25.07.1992 in Dienst genommen und rollt heute als Traditionsfahrzeug. Durch gute Kontakte zur Berufsfeuerwehr Hamburg konnte am 09.01.1993 eine ELW Passat übernommen werden, der mit der Indienststellung des T 4 am 03.08.2001 ausgesondert wurde. Ebenfalls aus Hamburg kam ein LF 16 das nach Umbau als TLF 16/25 am 23.07.1994 in Dienst gestellt und am 19.12.1996 mit einem Rettungsgerät komplettiert wurde. An Großeinsätzen außerhalb unseres eigentlichen Ausrückegebietes nahm die Freiwillige Feuerwehr Rückersdorf in Grünhaus, Gorden, Weißwasser, Bluno, Finsterwalde und Elsterwerda teil. Als zeitlich letztes Ereignis und eines der Wichtigsten in der 80jährigen Geschichte der Rückersdorfer Wehr, war die Einweihung des neuen Gerätehauses am 05.05.2001. (Quelle: feuerwehr-rueckersdorf.com)

Kontakt

Bahnhofstr. 20 a
03238 Rückersdorf OT Rückersdorf

(035325) 18366

(035325) 18366