normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Amt Elsterland
 
 
 
+49 35326 98110
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Fahr- und Reitverein Lindena und Umgebung e.V.

Vorschaubild

Vorsitzender: Roland Schrey

Fischwasserstraße 3 d
03253 Schönborn OT Lindena

Telefon (035322) 688559

E-Mail E-Mail:
Homepage: www.reitverein-lindena.de

Vorstellungsbild

Nach dem 03. Oktober 1990 herrschte Aufbruchstimmung in allen Dörfern und Städten unseres Landes. Auch in den Klosterdörfern um Doberlug-Kirchhain war das so. Die Menschen organisierten sich neu. Viele lernten die Begriffe Heimat und Heimatverbundenheit neu kennen. Das Leben in den Dörfern blühte auf. Man besann sich auf alte Traditionen. Zu diesen ländlichen Traditionen gehörte schon immer das Pferd. Das Pferd verlor langsam seine Bedeutung als Arbeitstier in der Land- und Forstwirtschaft. Dafür steigerte sich der Freizeitwert der Pferde erheblich. Die Lugauer waren die ersten Bürger, die alte Traditionen wie das Kranzreitens in Lugau aufblühen ließen. Schnell gab es auch Interessenten aus anderen Dörfern, die mit eigenem oder geborgtem Pferd an den sportlichen Wettbewerben teilnahmen. Das Kranzreiten wurde auch in anderen Dörfern neu organisiert. Jeder ging dabei eigene Wege. Es war an der Zeit, die gleichen Interessen zu bündeln.

 

Der Verein blühte durch die Kranzreiten und die Initiativen der Mitglieder schnell auf. Mit neuen Vereinsmitgliedern kamen neue Ideen in den Verein. Der Fahrsport wurde ausgebaut. Es folgte die Gründung eines berittenen Fanfarenzuges. 

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Sicher im Sattel - Kranzreiten beim Erlebnistag

(19.06.2018)

Doberlug-Kirchhain. Beim Erlebnistag am Schloss haben auch 22 Reiter ihr Können im Schlossgraben demonstriert.

Der Fahr- und Reitverein Lindena & Umgebung e.V. hat am Sonntag sein traditionelles Kranzreiten im Schlossgraben Doberlug durchgeführt. 14 Starter gab es bei den Großpferden und acht bei den Kleinpferden. Eingebettet war das Kranzreiten in den Erlebnistag am Schloss, den der Förderverein Schloss Doberlug mit Markt, Workshop und Sammeltassen-Kaffeetafel zum vierten Mal organisiert hatte.

 

Gegen 17 Uhr standen die Sieger im Reitwettbewerb fest. Bei den Kleinpferden gewann Saskia Sobora aus Doberlug-Kirchhain auf Scarlett (Foto). Der 2. Platz ging an Samantha Pischke aus Gorden auf Foxy und Dritter wurde Tino Zierenberg aus Finsterwalde auf Andalero. Bei den ... hier weiterlesen

 

erschienen in der Lausitzer Rundschau am 19.06.2018

Video vom Kutschenkorso beim Elbe-Elster-Fernsehen

(25.08.2014)

Der 13. Kutschenkorso war ein voller Erfolg. Das Elbe-Elster-Fernsehen hat auf dem Schlossareal die prächtigen Schaubilder aufgenommen.

Hier findet Ihr das Video

Preußen und Sachsen haben angespannt

(19.08.2014)

Lindenaer Kutschenkorso macht am Schloss Doberlug Station / Zuschauer spenden Beifall für Einfallsreichtum

Doberlug-Kirchhain Preußen und Sachsen haben am Sonntagnachmittag zum 13. Lindenaer Kutschenkorso angespannt. Die Teilnehmer erfreuten während ihrer Ausfahrt auch Hunderte Besucher am Schloss Doberlug, wo die Preußen-Sachsen-Landesschau gerade auf ihre Halbzeit zusteuert.

Preußen und Sachsen haben angespannt

Eine vierspännig gefahrene Postkutsche aus Sachsen – auf Hochglanz poliert – gehörte am Sonntag zu den Attraktionen des Kutschenkorsos. Foto: Heike Lehmann

Diese Ausfahrt war eine wahrhaft königliche! August der Starke und der Alte Fritz saßen gleich in mehreren Wagen. Augusts Lieblings-Mätresse, die Gräfin Cosel, war am Doberluger Schloss ebenso zu sehen wie Friedrich Wilhelm, Kurfürst von Brandenburg, mit Gemahlin Luise Henriette und Kulturschaffende wie Carl Heinrich Graun und Paul Gerhardt. Vom Elsterschloss überbrachten Franziszka Krasinska und ihr Gemahl Kronprinz Karl Christian, Sohn August des III., Grüße in Doberlug. Landsknechte und Marketenderinnen, Bauern und Adlige, Mönche vom Zisterzienserkloster Dobrilugk – auch Lindena war ein Klosterdorf – und sogar Schneewittchen und die Sieben Zwerge waren vertreten.

Das 13. Lindenaer Kutschenkorso blieb an Schauwert nichts schuldig. Weiterlesen Sie hier.

August der Starke und der Alte Fritz in einer Kutsche

(15.08.2014)

Lindenaer Kutschenkorso im Zeichen von Sachsen und Preußen

Lindena/Doberlug-Kirchhain Am Sonntag stellt der Fahr- und Reitverein Lindena und Umgebung sein Kutschenkorso unter das Motto "Wenn August der Starke mit dem Alten Fritz zusammen auf der Kutsche sitzt".

August der Starke und der Alte Fritz in einer Kutsche

Der Sachse und der Preuße am Sonntag beim Kutschenkorso dabei: August der Starke und Friedrich der Große gehören zu einem Schaubild. Foto: Heike Lehmann

Mehr als 20 Gespanne werden im Abstand von fünf Minuten von der Lindenaer Festwiese aus auf die Reise nach Doberlug geschickt, wo derzeit Szenen der preußisch-sächsischen Geschichte in der ersten Brandenburgischen Landesausstellung zusammengefasst sind! Die erste Kutsche setzt sich um 13 Uhr in Bewegung. Selbstverständlich gibt es zu jedem Schaubild eine Erklärung für die Zuschauer.

Ein zweites Mal werden die teilnehmenden Gespanne auf der Hauptstraße in Doberlug vor dem Eiscafé Leibnitz präsentiert. Weiterlesen bitte hier.

5. Jugendtag in Lindena

(18.06.2014)

Der Fahr- und Reitverein Lindena und Umgebung lädt am Sonntag, dem 06. Juli 2014, zum 5. Jugendtag auf der Festwiese in Lindena ein.

An diesem Tag können wieder die jugendlichen Reiter des Vereins und der Nachbarvereine ihr Können unter Beweis stellen. Auch Reiter, die keinem Verein angehören, sind herzlich willkommen, um sich mit anderen Teilnehmern ihrer Altersklasse zu messen.

Für unsere jüngsten Teilnehmer, die gerade erst mit dem Reiten begonnen haben, ist wieder ein Führzügelwettbewerb geplant. Starten dürfen hier Kinder bis 13 Jahre, die durch Erfüllen einfacher Aufgaben vom Pferde aus spielerisch  erste Wettkampferfahrungen sammeln können.

Danach dürfen die bereits sicher im Sattel sitzenden Reiter in einem einfachen Allround-Wettbewerb (Kinder & Jugendliche bis 16 Jahre) und einem kleinen Springen (ohne Altersbeschränkung) zeigen, wie sicher sie ihre Pferde beherrschen.

Die Wettbewerbe starten um 14.00 Uhr. Anmeldungen werden noch bis 2 Stunden vor Veranstaltungstermin unter Tel. 0173/2891473 entgegen genommen.

Nicht nur Reiter werden am Sonntag gern gesehen, sondern auch alle anderen sind herzlich eingeladen in Lindena einen schönen Nachmittag zu verbringen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

[Ausschreibung Jugendtag]

Foto zur Meldung: 5. Jugendtag  in Lindena
Foto: 5. Jugendtag in Lindena

Mehr als 1500 Pferdefreunde zog es zum Reiterfest nach Oschätzchen

(18.06.2014)

Reitverein beging sein 60-jähriges Bestehen

Oschätzchen Aus Anlass des 60-jährigen Bestehens des einzig noch existierenden Reitvereines im ehemaligen Bezirk Cottbus aus DTSB-Zeiten wurde groß gefeiert. "Heino Manig gründete den Reitverein im Jahre 1954.

 

Er liebte die Pferde. Und Pferde gab es zu dieser Zeit genug, sodass es keiner großen Überredungskunst bedurfte, jungen Leuten im Dorf den Pferdesport nahezubringen", so Marlies Schneider, stellvertretende Vorsitzende, in ihrer Festansprache. Gerhard Wendt stellte der Chronik nach sein Feld dem Verein zur Verfügung. Mit Birkenstämmen und -zweigen versehen, konnte das erste Reiterfest gefeiert werden. Schon damals zog man mit Blaskapelle, Pferden und Kutschen durchs Dorf. Weiterlesen...

 

Foto zur Meldung: Mehr als 1500 Pferdefreunde zog es zum Reiterfest nach Oschätzchen
Foto: Beim Reiterfest in Oschätzchen boten die RSG Oschätzchen und der FRV Lindena auch Vorführungen mit Zweispännerquadrillen. Foto: M. Sattler/sam1

Die Ausschreibungsunterlagen für das Kutschenkorso stehen nun zur Verfügung

(13.06.2014)

Mit dem Korso unterstützen wir in diesem Jahr die kulturellen und sportlichen Bemühungen rund um die 1. Landesausstellung Brandenburgs. Am 17. August werden wir unseren Korso unter dem Motto „Wenn August der Starke mit dem Alten Fritz zusammen auf der Kutsche sitzt!“ zum Schloss Doberlug schicken und dem Ortsteil Doberlug, der Bevölkerung und den Gästen der Landesausstellung einen besonderen Gruß unterbreiten. In Doberlug werden wir einmal im Stadtbereich und dann natürlich direkt vor dem Schloss unsere Gespanne und Reiter vorstellen.

Bitte vergesst bei der Anmeldung keinesfalls Euer Schaubild anzugeben und Informationen für die Moderation anzufügen. Wir hoffen Ihr habt viele gute Ideen dazu. Start und Ziel werden jeweils auf der Festwiese Lindena sein. Dort erfolgen Vorstellung und Begrüßung der Teilnehmer sowie Ausgabe der Stallplaketten.

 

Datum: 17. August 2014

Beginn: 13:00 Uhr auf der Festwiese Lindena

 

(Genaue Abfahrtzeiten werden nach Anmeldeschluss     vergeben. Start und Vorstellung der Schaubilder aller 10 Minuten! Die Teilnehmer sollten 30 Minuten vor dem Start in Lindena einsatzbereit sein, ein früheres Eintreffen ist nicht zwingend erforderlich!)

Strecke: Öffentliche Straßen und Wald- und Feldwege, Schlossplatz Doberlug, ca. 8 km, Fahrdauer etwa 1 h bis zur ersten Vorstellung auf dem Markt in Doberlug.

Nenngeld:  wird nicht erhoben

Meldeschluss ist der 18.07.2014

Meldungen an Roland Schrey , Fischwasserstraße 3 d,   03253 Lindena, Tel: 035322/688559 Handy: 01743112040

oder

Volker Socher, Schadewitzer Str. 27 a, 03253 Tröbitz, Tel: 035326/93988

oder

per Mail: info@reitverein-lindena.de

 

Roland Schrey

Vereinsvorsitzender

 

[Ausschreibungsunterlagen zum Download]

Traditionelles Kranzreiten zu Himmelfahrt wieder in Lindena

(19.05.2014)

Zum 6. Mal findet am 29. Mai ab 13 Uhr das das traditionelle Kranzreiten auf der  Festwiese in Lindena statt.

Die Reiter werden, galoppierend auf dem Pferd, nach traditioneller Art den Kranz mit einer Astgabel von der Aufhängung abnehmen und hinter einer Linie ablegen. Bei jedem Durchgang wird der Durchmesser des Kranzes kleiner und damit der Schwierigkeitsgrad gesteigert. Die Reiter starten in den Disziplinen Großpferde und Kleinpferde. Die beiden Sieger treten danach im Stechen gegeneinander an. Dem Gesamtsieger winkt auch in diesem Jahr der Wanderpokal, den Arlett Thienel bisher stets erfolgreich verteidigt hat. Im vergangenen Jahr konnten wir 24 Teilnehmer zu dieser beliebten Veranstaltung begrüßen. Wir hoffen auch in diesem Jahr auf zahlreiche Teilnehmer und natürlich auch auf viele Zuschauer.

An diesem Tag ist bereits ab 10.00 Uhr für das leibliche Wohl gesorgt.

Der Fahr- und Reitverein Lindena und Umgebung e.V.

Weitere Infos unter www.reitverein-lindena.de.

Foto zur Meldung: Traditionelles Kranzreiten zu Himmelfahrt wieder in Lindena
Foto: Traditionelles Kranzreiten zu Himmelfahrt wieder in Lindena

Tolle Fuchsjagd 2013

(07.10.2013)

Am 05. Oktober, bei wunderschönem Herbstwetter, konnten wir unsere diesjährige Fuchsjagd durchführen. Gestartet wurde diesmal in Doberlug, da die Organisation Familie Schindler übernommen hatte. Mit ca 10 Kremsern und 17 Reitern ging es nach einem ausgiebigen Frühstück auf Tour in Richtung Schönborn. Die wunderschöne Wald- und Wiesenlandschaft gab genügend Gelegenheit die Reiterschar auf ihrer Jagd zu beobachten. Richtung Lindena kreuzte sogar eine Gruppe Hirsche unsere Strecke, was man auch nicht alle Tage zu sehen bekommt.

Die eigentliche Fuchsjagd wurde dann wieder in Doberlug durchgeführt.

Der Vorjahresfuchs Patrick Schindler konnte die Reiter lange in Schach halten, aber zum Schluss holte sich Tino Zierenberg aus Finsterwalde den Fuchsschwanz.

Die Jagd 2014 soll dann wahrscheinlich an der Waldhufe in Doberlug-Kirchhain stattfinden.

Da in diesem Jahr kein Reiterball stattfinden kann, tagte das Jagdgericht gleich im Anschluss. So wurde die Jagd sofort mit allen Reitern und Beteiligten ausgewertet. Das hohe Gericht hatte keinen Grund hohe Strafen zu verhängen.

Alles in allem eine gelungene Fuchsjagd. Herzlicher Dank gilt natürlich hier besonders der Familie Schindler.

 

 


Veranstaltungen

24.08.​2019 bis
25.08.​2019
 
05.10.​2019
09:00 Uhr
 
12.10.​2019
19:00 Uhr
 
 

Gastroangebote

24.08.​2019 bis
25.08.​2019
Heideralley und Lobenburgfest Hohenleipisch
[mehr]
 
15.09.​2019 bis
15.09.​2019
Reitertag und Kranzreiten in Kahla
[mehr]