normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Amt Elsterland
 
 
 
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

423 Päckchen von Elbe-Elster unterwegs nach Osteuropa - Weihnachten im Schuhkarton mit neuer Höchstzahl

09.12.2020
in Krisenzeiten steigt die Hilfsbereitschaft, dies ist dieses Jahr auch für die Friedersdorfer Organisatoren der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ spürbar. Von Mühlberg bis Finsterwalde, von Herzberg bis Elsterwerda, aus allen Richtungen kamen die Päckchen ins Friedersdorfer Pfarrhaus. Und dabei musste die Sichtung der Päckchen in diesem Jahr unter den Coronabedingungen anders organisiert werden. Nur zwei bis 3 Helfer aus maximal zwei Familien, da dauerte das Verpacken in die Versandkartons mehr als eine Woche. 
Aber nach 16 Jahren gehen Mathias und Antje Lehmann, gemeinsam mit Doreen Brauer auch diese Herausforderung gelassen an. „Es war schon ein Mehraufwand, aber die Kinder werden sich über die Weihnachtspräsente sehr freuen“, sagt Antje Lehmann. Besonders freut sie, dass auch viele persönliche Grüße, selbst gemalte Bilder und handgestrickte  Socken, Schals und Mützen in den Paketen zu sehen waren. Ein großes Dankeschön an alle Helfer in den Annahmestellen und im Pfarrhaus.
Und bei so viel Päckchen wird es auch ein „Weihnachten im Schuhkarton 2021“ geben. Infos zur Aktion findet man unter https://www.die-samariter.org/projekte/weihnachten-im-schuhkarton/
Und noch ein Tipp: Warum nicht mal wieder zu Stricknadeln und Wolle greifen, um für das nächste Päckchen vorzuarbeiten?
 
 

Foto: die Weihnachtspäckchen