normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Amt Elsterland
 
 
 
+49 35326 98110
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Zum 9. Mal „Elbe-Elster – Ein Landkreis liest“

Amt Elsterland, den 11.11.2019

Zum 9. Mal „Elbe-Elster – Ein Landkreis liest“

Veranstaltungsreihe des kreislichen Kulturamtes mit zahlreichen Höhepunkten zum bundesweiten Vorlesetag am 15. November 2019

                   

Rund 310 Veranstaltungen lockten in den vergangenen acht Jahren knapp mehr als 8.500 Zuhörer zur Veranstaltungsreihe „Elbe-Elster – Ein Landkreis liest“ am bundesweiten Vorlesetag. Jeder, der Spaß am Lesen hatte, nutzte diesen Tag, um in Bibliotheken, Buchhandlungen, Schulen, Kindergärten, Senioren- und Pflegeheimen und den Museen des Landkreises vorzulesen.

Am 15. November 2019, dem diesjährigen bundesweiten Vorlesetag (einer gemeinsamen Initiative der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn), gibt es nun eine Fortsetzung in 9. Auflage und zwar mit rund 70 Veranstaltungen!

Landrat Christian Heinrich-Jaschinski wird am Vormittag des 15. November in der Klasse 4a der Berggrundschule Doberlug-Kirchhain vorlesen. Aber auch zahlreiche Amtsdirektoren und Bürgermeister lassen es sich nicht nehmen, in diesem Jahr wieder mit dabei zu sein.

Bei den geplanten circa 70 Veranstaltungen sind auch wieder die ehrenamtlichen Vorlesepaten, Bibliothekare/Bibliothekarinnen und viele andere Persönlichkeiten des öffentlichen und gesellschaftlichen Lebens unterwegs, um Freude am Buch, am Vorlesen und Lesen zu vermitteln (siehe Übersicht der Veranstaltungen im Anhang).

Einen wesentlichen Beitrag zum Gelingen dieses Tages leisten, wie schon seit vielen Jahren,

die ehrenamtlichen Vorlesepaten des Landkreises Elbe-Elster. Die rund 25 Frauen und Männer haben an diesem Tag wieder viele neue Bücher, Bilderbuchkinos und das japanische Bildkartentheater „Kamishibai“ für ihre Zuhörer in den Kindergärten, Schulen und auch Pflegeheimen des Landkreises im Gepäck, die das Kreismedienzentrum aus Mitteln der Sparkassenstiftung „Zukunft Elbe-Elster-Land“ zur Verfügung stellen konnte. Ihnen gilt ein besonderes Dankeschön, denn sie sind nicht nur am bundesweiten Vorlesetag sondern regelmäßig das ganze Jahr über in ihren Einrichtungen im Einsatz.

 

Foto: Der Landrat in Oschätzchen