+++   26.03.2017 Gottesdienst  +++     
     +++   26.03.2017 Gottesdienst  +++     
     +++   26.03.2017 Gottesdienst  +++     
     +++   02.04.2017 Gottesdienst  +++     
     +++   07.04.2017 Osterhasenwerkstatt  +++     

Friedersdorf

Vorschaubild

Friedersdorf auf einen Blick

Einwohner: 322

Fläche: 7,7 km²

Entfernung von Doberlug: 5 km

(Stand: 2011)

 

Friedersdorfs erste urkundliche Erwähnung ist auf das Jahr 1217 datiert.

Die Dorfkirche wurde um 1230 erbaut und ist ein repräsentativer Bau aus Raseneisenstein. Zugunsten der Erhaltung der Kirche sowie des Pfarrhauses und des gesamten wunderschönen Anwesens wurde ein Förderverein ins Leben gerufen. Mittlerweile konnte der Kirchturm mit der dazugehörigen Uhr mit den zusammengetragenen Mittel des Vereines saniert werden.

Zu Friedersdorf gehört die nahe des Ortes gelegene Täubertsmühle. 1911 kaufte Paul Erich  Garms die Täubertsmühle, modernisierte das Mühlengebäude und stellte Mühlenprodukte für seine Reformwarenwerke  in Leipzig her. Im Hof war im gleichen Jahr ein Jagdhaus errichtet worden. 1945 kam es zur Enteignung im Zuge der Bodenreform. Seit 1948 befand sich in dem Gebäude das Feierabendheim. Jetzt ist in dem Gebäude das Landschulheim des Landkreises Elbe-Elster untergebracht.  

Friedersdorf ist ein längliches Straßendorf inmitten von Wiesen und Wäldern. Hier sind viele Vereine aktiv, die mit einer Reihe alter Bräuche das traditionelle Dorfleben gestalten.


Aktuelle Meldungen

Ein Höhepunkt jagt beim Sportfest in Friedersdorf den nächsten

(16.07.2014)

Zweitägiger Fußballmarathon mit viel Musik bei der SG

Friedersdorf Nachdem alle nur passiv vor dem Bildschirm verfolgt haben, wie der Ball über den brasilianischen Rasen rollt, ist es an der Zeit, die heimischen Mannschaften anzufeuern oder gar selbst wieder einmal aktiv zu werden. Beste Gelegenheit bietet das zweitägige Sportfest der SG Friedersdorf an diesem Wochenende. Weiter lesen Sie bitte hier

Wie gefährlich leben die Müllers?

(06.03.2014)

Friedersdorfer brauchen für alte Sitzecke jetzt eine "Kampfmittelfreiheitsbescheinigung"

Rückersdorf / OT Friedersdorf Müllers in Friedersdorf sitzen möglicherweise auf einem Pulverfass. Jedenfalls dann, wenn sie es sich in der Sitzecke im Garten gemütlich machen. Denn ihr Grundstück liegt laut behördlicher Auskunft in einem "kampfmittelbelasteten Gebiet". Weiter lesen Sie bitte hier

Ein Stück Heimat im Vorgarten

(21.01.2014)

Hermann Pratsch hat die Kirche seines schlesischen Geburtsortes nachgebaut Friedersdorf 69 Jahre ist das jetzt her, doch Hermann Pratsch erzählt es haargenau so, als wäre es erst gestern passiert. Wie der kleine Junge das Kriegsende erlebt hat und mit seinen Eltern das Heimatdorf in Niederschlesien verlassen und alles zurücklassen musste. Eine von unendlich vielen Geschichten im Zweiten Weltkrieg, der vor 75 Jahren begann. Mehr dazu lesen Sie bitte hier

Bekanntmachung des WAV

(26.11.2013)

Werte Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden

 

Rückersdorf, Friedersdorf, Oppelhain und Gruhno!

 

Wegen dringend erforderlicher Umbauarbeiten an der Trinkwasserhauptleitung in Rückersdorf OT Friedersdorf kommt es

 

voraussichtlich am Montag, den 02.12.2013

 

in der Zeit von 08:30 Uhr bis 11:30 Uhr und 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

 

zu einer Unterbrechung in der Trinkwasserversorgung.

 

Wir bitten Sie, sich für diese Zeit ausreichend mit Trinkwasser zu bevorraten und im o.a. Zeitraum kein Wasser aus Ihrer Hausleitung zu entnehmen.

 

Zur Sicherstellung, damit Sie kein Wasser in dem o. g. Zeitraum entnehmen, empfehlen wir Ihnen den Haupthahn vor Ihrem Wasserzähler zu schließen.

 

Sie verhindern damit das Einfließen von Luft in die Hausanschlussleitung und den Eintrag von gelösten Ablagerungsteilchen in Ihre Hausinstallation. Bei Nichtbeachtung können Beeinträchtigungen an Ihren Geräten wie z. B. Filter, Boiler, Waschmaschinen und Druckspüler auftreten.

 

Hinweis:

Es kann nach der Wiederinbetriebnahme der Leitung zu bräunlichen bis gelblichen Trübungen des Trinkwassers kommen.

Diese sind gesundheitlich unbedenklich.

 

Wir bedanken uns im Voraus für Ihr Verständnis für diese kurzzeitige Versorgungsunterbrechung.

 

Seidel

Verbandsvorsteher

 

Statt Netzausbau regelbare Trafostation

(19.11.2013)

Rückersdorf/OT Friedersdorf Der enviaM-Netzbetreiber Mitnetz Strom stellt lokal die Weichen für die Energiewende. Im Rückersdorfer Ortsteil Friedersdorf wurde vor wenigen Tagen dazu eine regelbare Trafostation in Betrieb genommen.

 

http://www.lr-online.de/regionen/finsterwalde/Statt-Netzausbau-regelbare-Trafostation;art1057,4394746

Sportlicher Abend im FUN Hollywood Finsterwalde

(26.04.2013)

Am Samstag, den 16.03.2013 hieß es mal wieder: ,, Sport frei“.

9 Kinder der Jugendfeuerwehr Friedersdorf OT Rückersdorf starteten mit Ihren 4 Betreuern zum Bowlingabend in das FUN Hollywood Finsterwalde. Ziel dieses Abends war es die Teamfähigkeit, Toleranz und Fairness untereinander zu festigen.

Natürlich sollten hierbei: Spiel, Spaß und Freude auch im Vordergrund stehen.

Nach einem anstrengenden aber auch schönen und auch lustigen Bowlingabend fuhren wir mit unseren hungrigen ,, Floriansjüngern“ zurück nach Friedersdorf zur Gaststätte Manigk.

Denn dort bekam jeder Teilnehmer noch eine kleine Urkunde und Mediale.

Die 3 bestplatzierten erhielten sogar einen Pokal. Doch nun ließen wir den Abend noch mit einem deftigen Abendbrotessen ausklingen.

 

 

Hiermit bedanken wir uns beim FUN Hollywood Finsterwalde, der Gaststätte Manigk für den schönen Abend.

Nicht zu vergessen  bedanken wir uns auch für die Bereitstellung des Mannschaftstransportwagens bei der Feuerwehr Rückersdorf.

 

Andreas Kluth                              Paul Gromuth

Jugendwart                                   stellv. Jugendwart

Foto zu Meldung: Sportlicher Abend im FUN Hollywood Finsterwalde