normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Amt Elsterland
 
 
 
+49 35326 98110
Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Drucken
 

Sporthalle Tröbitz

Liebenwerdaer Chaussee 1
03253 Tröbitz


Fotoalben



Aktuelle Meldungen

Einladung zur feierlichen Einweihung der Sporthalle Tröbitz

(03.07.2015)

Einladung zur feierlichen Einweihung der Sporthalle Tröbitz

 

Hiermit laden wir Sie recht herzlich zur Einweihung der Sporthalle Tröbitz ein.

 

Im Februar 2013 hatten die Arbeiten unter doch sehr seltsamen Umständen verspätet be-gonnen. Eine Karawane von kleinen Fledermäusen belagerten die Sporthalle und verhinderten so einen zügigen Bauablauf. Von den gestiegenen Baukosten reden wir an dieser Stelle nicht.

 

Dank starker finanzieller Unterstützung des Landes Brandenburg und dieses, hier vertreten durch das Ministerium des Innern und Kommunales, haben wir eine Zuwendung aus dem Finanzausgleichsgesetz (§ 16) erhalten. Sie werden diese Sporthalle, im wahrsten Sinne des Wortes, nicht wiedererkennen. Sie erstrahlt im neuen Glanz und wird der Leuchtturm der Gemeinde Tröbitz sein.

 

Am Sonnabend, dem 11. Juli 2015, um 10.00 Uhr findet die feierliche Einweihung der Sporthalle Tröbitz statt.

Einladung zur feierlichen Einweihung der Sporthalle Tröbitz

 

Wir hoffen, auf Grund der Baukosten von über 1 Millionen Euro und einer Zuwendung des Landes Brandenburg in fast der gleichen Höhe, den Minister des Innern und Kommunales, Herrn Karl-Heinz Schröter, zur Eröffnung begrüßen zu können.

 

 

Dommaschk / Amtsdirektor

 

 

Gantke, ehrenamtlicher Bürgermeister

Foto zur Meldung: Einladung zur feierlichen Einweihung der Sporthalle Tröbitz
Foto: Einladung zur feierlichen Einweihung der Sporthalle Tröbitz

Tröbitz wieder ganz vorn

(25.02.2011)

Der Sieg und damit der Gewinn der Goldmedaille bedeutete den größten Nachwuchsmannschaftserfolg seit über 10 Jahren. Im Jahre 2000 wurde der BV Tröbitz letztmalig Mannschaftsmeister allerdings noch im Badminton Landesverband Brandenburg.  Nach erfolgreichen Finalteilnahmen in 2008 (2.Platz) und 2010 (4. Platz) holte das U15 Team nun den lang ersehnten Titel im Badminton-Verband Berlin-Brandenburg.

 

Der besondere Wert liegt nicht nur in der erhöhten Konkurrenzsituation der seit 2005 fusionierten Landesverbände Berlin und Bandenburg. Darüber hinaus beginnt nun auch die konzeptionelle Nachwuchsarbeit zu wirken. Über die erfolgreichen regionalen und überregionalen Erfolge der Nachwuchsathleten des BV Tröbitz wurde in der nahen Vergangenheit berichtet (10 Medaillen). Aber dieser Mannschaftserfolg erhält einen exponierten Stellenwert. Wenn man bedenkt, dass gerade in einer Individualsportart, wie Badminton, die jungen Federballartisten am Badminton-Zentrum Tröbitz in erster Linie Einzeltitel jagen. Als Team, im Outfit des BV Tröbitz, dürfen sie das besondere Gefühl, gemeinsam tolle Erfolge erzeugen zu können, genießen.

 

Als ausschlaggebend für diesen, von vielen Zuschauern und Badmintoninteressierten nicht unbedingt erwarteten, Erfolg müssen wohl der besondere Einsatz der Nachwuchstrainer, die souveräne Spielleistung sowie die trotz krankheitsbedingter Schwächungen gezeigte hervorragende Teameinstellung genannt werden.

 

Entspannter und siegessicherer zeigten sich im Gegensatz auch zu manch einem Spieler die Trainer. Roland Riese beispielsweise, Tröbitzer Badmintonurgestein, mehrfacher DDR-Meister und derzeit Leiter des Tröbitzer Badminton Talentnests prophezeite bereits im Vorfeld den Titel: „Alle aufgestellten Spieler haben im Training gezeigt, dass sie mit normaler Spielleistung sowie entsprechender Einstellung nur den Titel holen können.“

 

 

Halbfinale:

Badminton-Verein Tröbitz – SG Gaselan Fürstenwalde 5 – 3

 

Finale:

Badminton-Verein Tröbitz – SG EBT Berlin 6 – 2

Foto zur Meldung: Tröbitz wieder ganz vorn
Foto: Tröbitz wieder ganz vorn