Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Tröbitz wieder ganz vorn

Tröbitz, den 25. 02. 2011

Der Sieg und damit der Gewinn der Goldmedaille bedeutete den größten Nachwuchsmannschaftserfolg seit über 10 Jahren. Im Jahre 2000 wurde der BV Tröbitz letztmalig Mannschaftsmeister allerdings noch im Badminton Landesverband Brandenburg.  Nach erfolgreichen Finalteilnahmen in 2008 (2.Platz) und 2010 (4. Platz) holte das U15 Team nun den lang ersehnten Titel im Badminton-Verband Berlin-Brandenburg.

 

Der besondere Wert liegt nicht nur in der erhöhten Konkurrenzsituation der seit 2005 fusionierten Landesverbände Berlin und Bandenburg. Darüber hinaus beginnt nun auch die konzeptionelle Nachwuchsarbeit zu wirken. Über die erfolgreichen regionalen und überregionalen Erfolge der Nachwuchsathleten des BV Tröbitz wurde in der nahen Vergangenheit berichtet (10 Medaillen). Aber dieser Mannschaftserfolg erhält einen exponierten Stellenwert. Wenn man bedenkt, dass gerade in einer Individualsportart, wie Badminton, die jungen Federballartisten am Badminton-Zentrum Tröbitz in erster Linie Einzeltitel jagen. Als Team, im Outfit des BV Tröbitz, dürfen sie das besondere Gefühl, gemeinsam tolle Erfolge erzeugen zu können, genießen.

 

Als ausschlaggebend für diesen, von vielen Zuschauern und Badmintoninteressierten nicht unbedingt erwarteten, Erfolg müssen wohl der besondere Einsatz der Nachwuchstrainer, die souveräne Spielleistung sowie die trotz krankheitsbedingter Schwächungen gezeigte hervorragende Teameinstellung genannt werden.

 

Entspannter und siegessicherer zeigten sich im Gegensatz auch zu manch einem Spieler die Trainer. Roland Riese beispielsweise, Tröbitzer Badmintonurgestein, mehrfacher DDR-Meister und derzeit Leiter des Tröbitzer Badminton Talentnests prophezeite bereits im Vorfeld den Titel: „Alle aufgestellten Spieler haben im Training gezeigt, dass sie mit normaler Spielleistung sowie entsprechender Einstellung nur den Titel holen können.“

 

 

Halbfinale:

Badminton-Verein Tröbitz – SG Gaselan Fürstenwalde 5 – 3

 

Finale:

Badminton-Verein Tröbitz – SG EBT Berlin 6 – 2

 

Bild zur Meldung: Tröbitz wieder ganz vorn

Fotoserien


Mannschaftmeisterschaft des BVBB (Schüler) (19. 02. 2011)

Der Sieg und damit der Gewinn der Goldmedaille bedeutete den größten Nachwuchsmannschaftserfolg seit über 10 Jahren. Die Schülermannschaft des BV Tröbitz ist Mannschaftsmeister 2011 des Badmontonverbandes Berlin Brandenburg.

 

In eigener Halle gelang am 19.02.2011 das Meisterstück. Im Finale besiegte man die Spieler von EBT Berlin relativ souverän mit 6:2. Eine geschlossene Mannschaftsleistung war für unser Team der Schlüssel zum Erfolg. Alle Spieler wussten, worum es geht - jeder hat für jeden gekämpft.
Zusätzlich mit gesundheitlichen Problemen gekämpft haben Sebastian Friedrich und Tom Stromowski – damit zeigten sie Sports- und Teamgeist. Und dass Ersatzspieler ebenbürtig zu einer erfolgreichen Mannschaft gehören, durfte Patricia Pierdel erfahren. Hervorzuheben sind zudem diejenigen, die unseren Sportlern das Badmintonspiel auf diesem hohen Niveau überhaupt ermöglichen und ohne die nichts geht. Das sind die Trainer und Mannschaftsleiter, die Eltern und Großeltern sowie Sponsoren und Fans. Dieses „Gesamtpaket“ wurde nach der Siegerehrung auch einmal fotografisch festgehalten. So ein Bild kann man dann schon einmal mit Autogramm den Großeltern schenken.

Macht bitte alle weiter so! Weiter geht’s übrigens durch diesen Finalsieg bei den Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaften Anfang April. Viel Erfolg dabei!

M. T. Kopsch