normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Amt Elsterland
 
 
 

A U F R U F ! zur Haus- und Straßensammlung Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.

Amt Elsterland, den 24.10.2017

Liebe Brandenburgerinnen und Brandenburger,

seit über 100 Jahren fühlt sich der Volksbund verpflichtet, für den Bau und die Pflege von

Kriegsgräbern von Soldaten wie Zivilisten zu sorgen, kümmert sich um Umbettungen und nimmt

immer noch Schicksalsklärungen vor. Ebenso wirkt er an einer Versöhnungs- und Bildungsarbeit

der Völker Europas, insbesondere bei der jüngeren Generation, mit. In Halbe können sich Gäste aus

dem In- und Ausland seit Jahrzehnten über die Folgen von Krieg und Gewaltherrschaft informieren.

Dadurch wurden die Soldatenfriedhöfe und Gedenkstätten zu Orten der Begegnung und der

Verständigung. Denn die politische Lage in vielen Teilen der Welt zeigt uns, dass Frieden noch keine

Selbstverständlichkeit ist.

Dank Ihrer Spenden konnte der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. auch in diesem Jahr

seiner humanitären Arbeit im In- und Ausland nachgehen. Diese wichtigen Bemühungen werden

von vielen ehrenamtlichen Helfern, Mitgliedern und Unterstützern des Volksbundes in Brandenburg

getragen. Dafür danken wir Ihnen! Dieses Engagement ist auch Ausdruck unseres Willens, sich

weiterhin für ein versöhnliches Miteinander in Brandenburg und weltweit einzusetzen.

Gemeinsam können wir Lehren aus der Vergangenheit ziehen und uns der Verantwortung stellen.

Liebe Brandenburgerinnen und Brandenburger,

die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist ohne finanzielle Hilfe der

Bevölkerung nicht möglich. Damit das Werk auch 2018 fortgesetzt werden kann, benötigen wir Ihre

Unterstützung. Ihre Spende wird dazu beitragen, dass die Ruhestätten der zahllosen Toten durch Krieg

und Gewaltherrschaft als Mahnmale gegen Gleichgültigkeit und Vergessen auch dafür stehen, dass

Krieg, Terror, Rechtswillkür und politischer Extremismus in unserem Land keinen Platz bekommen.

Gunter Fritsch                                            Dr. Dietmar Woidke

Präsident des Landtages Brandenburg a.D. Ministerpräsident des Landes Brandenburg                         

Landesvorsitzender                                               Schirmherr

Spendenkonto des Volksbundes in Brandenburg

Deutsche Bank Potsdam

IBAN: DE94 1207 0024 0325 2236 00

BIC: DEUTDEDB160