normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Amt Elsterland
 
 
 

314 Weihnachtspäckchen machen sich auf die Reise nach Osteuropa

Amt Elsterland, den 24.11.2017

Seit 13 Jahren ist die Aktion Weihnachten im Schuhkarton® fester Bestandteil im vorweihnachtlichen Terminkalender der Sammelstelle vom Friedersdorfer Pfarrhaus.

Wenn nach dem 15.11. jeden Jahres die vielen bunten Schuhkartonweihnachtsgeschenke für die notleidenden Kinder Osteuropas von den verschiedenen Annahmestellen den Weg nach Friedersdorf finden, sind die Helfer immer ganz begeistert von der Fülle und Vielfalt.

„Neulich erst, als ich meinen Kleinwagen mit 60 Päckchen der Annahmestelle in Herzberg belud, fragte mich ein kleines Mädchen, ob ich jetzt die Geschenke zum Weihnachtsmann bringe“, berichtet Antje Lehmann, die mit Ihrem Mann Mathias die Sammelstelle leitet.

„Ohne unsere Annahmestellen in Elsterwerda (Reformhaus Müller), Herzberg (Buchhandlung Jachalke), Doberlug-Kirchhain (Evangelisches Gymnasium und Buchhandlung Anders) sowie die Evangelische Kita Tröbitz und die Grundschule Rückersdorf würden wir nie diese große Anzahl an Päckchen auf die Reise schicken können“, ergänzt Mathias Lehmann.

Und auch die Helfer, die notwendige Endkontrolle vornehmen, damit jedes Päckchen den Einreisebestimmungen der Empfängerländer genügt, sind unverzichtbar. „Damit gewährleisten wir, dass auch jedes Päckchen Kinderaugen zum Strahlen bringt“ erklärt Doreen Brauer, Gemeindehelferin und ebenfalls langjährige Unterstützerin der Aktion.

Besonders erfreulich ist auch, dass neben Schulmaterial, Spielzeug und Süßigkeiten viele Mützen, Schals und Kuschelpüppchen in Handarbeit entstanden sind. Mit persönlichen Grüßen und selbstgemalten Bildern wird jedes Päckchen zum individuellen Geschenk.

Ein herzliches Dankeschön allen, die ihren Anteil an dieser Aktion hatten. Weitere Infos finden Sie auch unter www.geschenke-der-hoffnung.org.